. .

Suche

IMPRS / Graduate Schools

caesarium

08.12.2016, 19 Uhr

Prof. Dr. Markus Nöthen
Universität Bonn
"Gene und Wahn - die biologischen Ursachen von Schizophrenie entschlüsseln"

Weitere Informationen

caesar seminar series

05.12.2016, 14 Uhr

Prof. Dr. Clemens Steegborn
Department of Biochemistry, University of Bayreuth
"Soluble adenylyl cyclase as an intracellular cAMP source: Function, regulation, structure, and drugs"

Weitere Informationen

09.12.2016, 11 Uhr

David Anthony Keays, PhD
Research Institute of Molecular Pathology (IMP), Vienna, Austria
"The Search for the Magnoreceptors"

Weitere Informationen

13.12.2016, 15 Uhr

Il Memming Park, PhD
Stony Brook University, New York
"Inference and Nonlinear Dynamic Interpretation of Neural Trajectories"

Weitere Informationen

19.01.2017, 11 Uhr

Prof. Tansu Celikel
Radboud University, Nijmegen
"Sensory consequences of adaptive motor control"

Weitere Informationen

Caesar ist ein neurowissenschaftliches Institut, das mit der Max-Planck-Gesellschaft assoziiert ist. Im Mittelpunkt der Forschung stehen die zelluläre Signalverarbeitung und die neuronalen Grundlagen des Verhaltens. 

Aktuelles

Neue unabhängige Forschungsgruppe bei caesar

Bonn, 01.12.2016. Die Max-Planck-Gesellschaft hat Elmar Behrmann, Gruppenleiter am Forschungszentrum caesar, die Förderzusage für die Errichtung einer "themenoffenen" ("Free Floating") Max-Planck-Forschungsgruppe erteilt. Der Gesamtwert der Förderleistung beläuft sich auf knapp 2 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre. [mehr]