newstype__personal

Neue Forschungsgruppe: "Cellular Computations and Learning"

Bonn, 28.04.2020. Eine neue Forschungsgruppe nimmt zum 01.05.2020 ihre Arbeit am Forschungszentrum caesar auf. Gruppenleiterin Dr. Aneta Koseska, in Chemischer Biologie und Theoretischer Physik habilitiert, wechselt vom Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie in Dortmund nach Bonn.

Gegenstand ihrer Forschung sind Zellen, die ähnlich wie Computer, über umfangreiche Fähigkeiten zur Informationsverarbeitung verfügen. Dennoch lassen sich zelluläre Berechnungsmethoden nicht einfach mit Computern vergleichen, sondern sind wesentlich fremdartiger und komplexer. Die Gruppe „Cellular Computations and Learning“ wird sich auf die Erforschung dieser besonderen, zellulären Informationsverarbeitung fokussieren.