Leistungen

Gentechnischer Service (GTS)

Unsere Einrichtung ist darauf ausgerichtet, Forschungsgruppen innerhalb von caesar mit modernsten molekularbiologischen Dienstleistungen zu versorgen, um ihre spezifischen Forschungsprojekte zu erleichtern, z.B. DNA/RNA-Isolierung/-Präparation/-Analyse & Nachweis, kundenspezifische Klonierung, Genotypisierung, Proteinnachweis, Proteinexpression und -markierung, Design, Produktion und Charakterisierung von stabilen Zelllinien, Viren und mehr.

Bitte kontaktieren Sie uns für jede Nachfrage, die Sie haben.

Wir beabsichtigen, Dienstleistungen in den folgenden Bereichen anzubieten:

Virus-Produktion:

Virale Vektoren haben sich zu einer der mächtigsten Methoden entwickelt, um genetisch in das lebende Tier einzugreifen. Überexpression, Verringerung der Expression oder sogar die Inaktivierung eines Zielgens sind nur einige der Möglichkeiten, die durch den Einsatz dieser Vektoren möglich sind. Wir bieten geeignete virale Vektoren an, um Ihre Zellen von Interesse mit optogenetischen Aktoren und Inhibitoren oder genetisch kodierten Fluoreszenzreportern für Ca2+, pH, Membranspannung oder andere Modalitäten zu versehen.

Unser Service:

  • Design und Klonierung von viralen Plasmiden
  • Produktion, Amplifikation und Aufreinigung von Viruspartikeln´
  • Validierung der Infektiosität in Zellkulturmodellen

On-demand Klonierung und Genotypisierung

Die Untersuchung des Verhaltens von Zellen, Schnitten oder auch Tieren erfordert oft genetische Eingriffe. Die Grundlage für diese Methoden ist ein solider molekularbiologischer Hintergrund und modernste Techniken zur Bereitstellung der notwendigen Vektoren. Darüber hinaus ist es unerlässlich, den Genotyp von Tieren zu verifizieren, nachdem sie gekreuzt worden sind.

Wir bieten an:

  • DNA/RNA-Aufreinigung und -Nachweis
  • Genotypisierung
  • Auf Wunsch Klonierung von Vektoren und Plasmiden
  • Mutagenese
  • PCR, Echtzeit-RCR
  • Genetische Markierung von Genen mit Fluoreszenzreportern

Proteinexpression und -charakterisierung

Um zelluläres Verhalten auf molekularer Ebene zu verstehen, ist es wichtig, die zugrundeliegenden Proteine zu kennen, die daran beteiligt sind. Neben der Hoch- oder Herunterregulierung der Expression eines Proteins in vivo und der Untersuchung des Ergebnisses ist es oft unerlässlich, ein Kandidatenprotein oder eine Auswahl von Proteinen im Detail in vitro zu untersuchen. In vielen Fällen geschieht dies am effektivsten, indem man das Protein von Interesse in einem heterologen Expressionssystem exprimiert, das Protein aufreinigt und seine Eigenschaften mit modernen biophysikalischen und biochemischen Methoden untersucht.

Unser Unterstützungsangebot:

  • Überexpression von Proteinen in E. coli oder in Säugetierzellen
  • Aufreinigung über Affinitätschromatographie mittels Tags
  • Protein-Gelelektrophorese zur Verifizierung der Expression
  • Western Blotting
  • Pull-down oder Fret-basierte Assays für Protein-Protein-Interaktion
  • CD-Spektroskopie
  • Dynamische Lichtstreuung
  • Markierung von Proteinen mit organischen Farbstoffen

Zellkultur

Das Verhalten von Zellen oder zellulären Netzwerken ist die Grundlage, um letztendlich das Verhalten eines lebenden Organismus zu verstehen. Kultivierte Zellen können oft großartige Modelle sein, um zu verstehen, wie zelluläre Berechnungen ablaufen und wie externe Signale verarbeitet werden. Maßgeschneiderte Zelllinien können von höchstem Wert sein, um grundlegende Prinzipien des zellulären Verhaltens zu verstehen.

Wir bieten:

  • Basis-Zellkultur-Service
  • Transfektion von Zellen und Geweben
  • Herstellung und Verifizierung von stabilen Zelllinien
  • Design und Einrichtung von zellulären Assays zum Auslesen von funktioneller Aktivität und Zustand.
  • Testen von Fluoreszenzreportern in lebenden Zellen

Biophysikalische Charakterisierung von fluoreszierenden Reportern

Viele moderne Methoden in der Biologie basieren auf fluoreszierenden Reportern. Es gibt eine erstaunliche Anzahl von neuen Reportern, die regelmäßig auf den Markt kommen. Die grundsätzliche Frage, ob ein Reporter zur Beantwortung einer bestimmten wissenschaftlichen Fragestellung geeignet ist, ist jedoch nicht immer einfach zu beantworten.

Unser Service:

  • Expression eines Kandidatenreporters in Bakterien oder in Säugetierzellen
  • Aufreinigung mittels Affinitätschromatographie
  • Charakterisierung des gereinigten Reporters mittels Fluoreszenz-, Absorptions- oder CD-Spektroskopie
  • Einsatz von Fluoreszenzmikroskopie und Elektrophysiologie zur Charakterisierung der Funktionalität des Reporters in lebenden Zellen

Antikörper/Nanobody-Arbeiten

Antikörper und Nanobodies sind wesentliche Werkzeuge in der neurowissenschaftlichen Forschung. Während eine große Anzahl von Antikörpern kommerziell verfügbar ist, insbesondere für Standard-Modellsysteme wie die Maus, besteht oft der Bedarf an Antikörpern oder Nanobodies für andere Spezies oder für Situationen, in denen keine Werkzeuge kommerziell verfügbar sind.

Wir planen, diese anzubieten:

  • Klonierung und Expression des interessierenden Proteins oder des entsprechenden Fusionsproteins
  • Alternativ: Design von antigenen Peptiden für die Antikörperproduktion.
  • Moderation von Projekten mit einem kommerziellen Anbieter zur Herstellung von Antiseren
  • Aufreinigung von Antikörpern aus Seren (polyklonal) oder Überstand (monoklonal)
  • Ribosomen-Display-Assay zur Suche von Bibliotheken nach Kandidaten-Nanobodies